firstlife-app

Kathedra Petri: Fest des Papstes

Am 22. Februar feiert die katholische Kirche ein relativ unbekanntes Fest: „Kathedra Petri“ erinnert an den heiligen Petrus als Bischof der Stadt Rom. Ein Bericht von Benedikt Bögle.

B Benedikt Bögle

Eine Therapie ist keine Autowerkstatt

Ein Therapiepatient ist kein Auto, das in eine Autowerkstatt gebracht wird und danach wieder einwandfrei funktioniert. Eine Therapie ist ein Lernprozess, der teilweise fast ein Leben lang anhalten kann. Dessen müssen sich Betroffene bewusst sein. Ein Erfahrungsbericht. (Trigger Warnung: Soziale Ängste, Depression, SVV).

H Helena Renz

Minimalismus: Die Erwartung lauert im Kleiderschrank

Unser Alltag ist komplex. Er besteht aus vielen unterschiedlichen Komponenten: Uni, Familie, Freundeskreis, To do’s, Hobbys, Termine… Jeder einzelne Lebensbereich bringt seine eigenen Erwartungen mit sich. Die Oma möchte gerne besucht, die Ausarbeitungen geschrieben und das Landratsamt nochmal angerufen werden… Doch was passiert, wenn sogar Gegenstände unseres täglichen Gebrauchs nach Aufmerksamkeit schreien?

M Michaela Urschitz

Das Ende der großen Krisen

Die Weltmedien leben von Krisenerzählungen und auch die Soziologie versteht es, die Gesellschaft in die Krise zu reden. Das Angebot ist also groß, eine wichtige Nachfrage bleibt aber unbeantwortet.

T Tim Huyeng

Agatha von Catania: Eine heilige Stellvertreterin

Die Legende der heiligen Agatha ist grausam: Sie wurde gefoltert, bis sie starb. Dabei gibt es kaum historische Erkenntnisse über die Frau. Ihr Leben steht für viele unbekannte Christen. Ein Heiligenportrait von Benedikt Bögle.

B Benedikt Bögle

10 Insider-Tipps für Paris (und andere Großstädte)

Du träumst davon, endlich einmal Frankreichs Hauptstadt, die sogenannte „Stadt der Liebe“, zu besichtigen? Oder warst du etwa schon einmal dort, könntest dir aber vorstellen, Paris einen erneuten Besuch abzustatten? Solltest du dich in einer der beschriebenen Situationen wiederfinden, könnten diese 10 außergewöhnlichen Tipps dir deinen Aufenthalt um Einiges erleichtern und dir anhand von lustigen Anekdoten aus dem Großstadtleben eines Dorfkindes zeigen, wie man es am besten nicht machen sollte…

J Johanna Mayer

Richtig angeschmiert: Keine Ahnung, wer ich bin

Durch einen Verlust wird uns der Wert des Verlorengegangenen oft erst bewusst. Selbstverständlichkeiten sind plötzlich nicht mehr selbstverständlich und Antworten, die scheinbar natürlich gegeben sind, haben plötzlich ihren Punkt in drei Fragezeichen umgetauscht. Lass dich auf ein spannendes Gedankenexperiment ein, wenn deine Identität verloren geht und wiedergefunden werden möchte.

S Sarah Veihelmann

„Es heißt Ausstrahlung, weil es von innen kommt“: Interview mit Jana Highholder

Sie ist Jana, nennt sich „Gottes Influencerin“. Als Poetry Slammerin, Autorin und in den sozialen Medien ist Jana Highholder mit vielen zehntausend Followern die wohl bekannteste christliche Influencerin im deutschsprachigen Raum. Wir haben mit ihr direkt nach ihren Prüfungen über Begeisterung, Echtheit und Follower gesprochen.

R Redaktion

Feuerwerk der Turnkunst

Außergewöhnlich, atemberaubend, akrobatisch – so lässt sich das „Feuerwerk der Turnkunst“ kurz und knapp beschreiben. Jedes Jahr aufs Neue begeistert die Show tausende Besucher in ganz Deutschland mit spektakulären Turn-Performances, bewegender Live-Musik und originellen Comedy-Einlagen. In diesem Jahr lädt das Sport-Event in das Paris der 20er Jahre ein.

C Chantal Gilbrich

Thomas von Aquin: Intellektueller Heiliger

Bis heute gilt Thomas von Aquin als einer der bedeutendsten Theologen der Kirchengeschichte. Sein Denken revolutionierte die akademische Welt des Mittelalters. Ein Portrait von Benedikt Bögle.

B Benedikt Bögle

Wann ist das Ende für die Weihnachtsdeko?

Kaum sind die Weihnachtstage vorbei, liegen die ersten Christbäume schon auf der Straße. Das habe ich dieses Jahr wieder mal aufs Neue festgestellt, als ich „zwischen den Jahren“ in Bamberg unterwegs war. Doch wie lange dürfen Christbaum und Krippe stehenbleiben? Eine Antwort aus christlicher Perspektive.

F Fabian Brand

Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt

Jede noch so überwältigend scheinende Aufgabe im Leben beginnt immer damit, den ersten Schritt zu tun. Wie ein berühmter Straßenkehrer, der Alltag eines Au Pairs und acht Jahre an einem Gymnasium miteinander zusammenhängen und wie du es schaffst, dich aufzuraffen, deine zu erledigende Aufgabe jetzt zu tun (natürlich nach dem Lesen dieses Beitrags!) erfährst du hier.

J Johanna Mayer

Vinzenz Pallotti: Werber für die Liebe Gottes

Der heilige Vinzenz Pallotti versuchte, Menschen von der Liebe Gottes zu überzeugen. Dabei setzte er auf den gemeinsamen Einsatz von Priestern und Laien – eine Überzeugung, die durch das Zweite Vatikanische Konzil aufgenommen wurde. Ein Bericht von Benedikt Bögle.

B Benedikt Bögle

Wie kann ich gut mit meinen Schwächen umgehen?

Am liebsten wären wir perfekt, aber in der Realität stoßen wir immer wieder an unsere Grenzen. Wie können wir mit unseren Schwächen so umgehen, dass sie uns nicht zu sehr einschränken – oder dass wir sogar unsere Grenzen erweitern können?

M Maria Walter

Digitale Verschmutzung: So schadet das Internet dem Klima

Wer die Umwelt und das Klima schützen möchte, achtet zumeist darauf, weniger Fleisch zu konsumieren, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen oder weniger Müll zu produzieren. Welche Rolle aber das Internet bei der Verschmutzung unseres Planeten spielt, wird oft übersehen.

H Helena Renz

Fußballstadt Madrid

Die Königlichen, das weiße Ballett, die Galaktischen. Spitznamen hat der Fußballverein Real Madrid viele, und Anhänger auch: Von etwa 450 Millionen weltweit sprach ein Verantwortlicher vor ein paar Jahren einmal, und mit den drei Erfolgen in der Champions League in den Jahren 2016, 2017 und 2018 dürften es wohl nicht weniger geworden sein. Ich habe während meines Auslandssemesters ein Spiel von Real besucht und berichte über meine Erlebnisse.

M Marcel Bothe

Weihnachten geschafft! – Ein Nachruf

Wieder einmal ist Weihnachten geschafft. Nach dem offiziellen Ende der Weihnachtszeit am Fest der Taufe Jesu vergangenen Sonntag wurde es Zeit, das Wohnzimmer wieder in Normalzustand zu bringen. Die Christbaumkugeln kamen wieder auf den Dachboden, die Krippenfiguren wieder in ihren Kisten verstaut. Zum letzten Mal „O du fröhliche, o du selige“ singen, ein letzter Blick auf die wenigen Lichterketten, die in den Tagen nach dem 06. Januar noch geleuchtet haben.

F Fabian Brand

Christen im Irak: Angst vor Krieg

Durch die Auseinandersetzungen zwischen Iran und den USA gerät auch der Irak wieder in Gefahr. Die Christen fürchten um die bisherigen Erfolge des Wiederaufbaus.

B Benedikt Bögle

Digitale Verschmutzung: So schadet das Internet dem Klima

Wer die Umwelt und das Klima schützen möchte, achtet zumeist darauf, weniger Fleisch zu konsumieren, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen oder weniger Müll zu produzieren. Welche Rolle aber das Internet bei der Verschmutzung unseres Planeten spielt, wird oft übersehen.

H Helena Renz

Jahreswechsel: Alle Jahre wieder … kommt der Januar

Es ist ausgeweihnachtet, die Zahl 20 hat die 19 in den Ruhestand geschickt und ich stelle fest, dass meine schöne, leuchtend rote Adventskerze nur wenig gebrannt hat. Wo ist diese besinnliche, winterlich-kalte Weihnachtsstimmung hin?

S Sarah Veihelmann

Samuel Koch: „Es gibt Wichtigeres, als sich bewegen zu können.“

Er hat sich früh über Leistung definiert. Als Sportler, Wettkämpfer ging es ihm um Ergebnisse, um Herausforderung, Verzicht und Erfolg. Bei „Wetten, dass …?“ hat Samuel Koch einen schweren Unfall gehabt, nachdem er sein Leben neu ausrichten musste. Bei der MEHR 2020 in Augsburg haben wir mit ihm über Sinnfindung und neue Aufgaben gesprochen.

R Redaktion

Die Anatomie einer Angststörung

Endloses Grübeln und schwitzige Hände – meine sozialen Ängste verlangen oftmals alles von mir ab. Um besser damit umgehen zu können, habe ich versucht, zu verstehen, was in solchen Situationen in meinem Kopf vor sich geht.

H Helena Renz