Alle KategorienEngagementLifestyleSportReligion & PhilosophieMeine ZukunftPolitik & Gesellschaft WirtschaftKulturLiebe & Sexualität

Konstruktiver Journalismus Teil 1: Zwischen Schönfärberei und neuen Perspektiven

Die Glaubwürdigkeit des journalistischen Berufsstands war bereits vor dem Fälschungsskandal von Spiegel-Reporter Claas Relotius angeschlagen. Die Branche steht vor der Frage, wie sie sich wandeln und Vertrauen zurückgewinnen kann. Das Genre des Konstruktiven Journalismus bietet dafür einen eigenen Ansatz, der sich zunehmender Beliebheit erfreut. Doch er hat auch offene Flanken.

L Lars Schäfers

Krankenseelsorge: Ein offenes Ohr für Bedürftige

Ein Seelsorge-Kurs bildet einen festen Bestandteil des Theologiestudiums. Dieser praktische Studienteil stellt eine große Herausforderung, aber gleichzeitig auch eine tolle Chance dar. Ich habe ein Semester lang in einem Leipziger Krankenhaus hospitiert und meine Erfahrungen in einem begleitenden Seminar an der Universität reflektiert.

C Chantal Gilbrich

Vorbilder und ihr Einfluss auf unser Verhalten

Vorbilder haben einen sehr großen Einfluss auf unser Erleben und Verhalten. Was ist jedoch ein Vorbild? Und wer ist ein Vorbild? Diesen Fragen ist unsere Autorin Laura Mench nachgegangen.

L Laura Mench

Eine Unterschrift für den Artenschutz in Bayern

„Rettet die Bienen“ – das ist das Motto des Volksbegehrens zum Erhalt der Artenvielfalt gerade in Bayern, das noch bis 13. Februar läuft. Ein Interview mit Rudolf Wittmann, dem 1. Vorsitzenden des Landesverbandes für Vogelschutz (LBV) in Ingolstadt.

A Andrea Schöne

The Demilitarized Zone – Where Korea’s past meets its future

In the second part of the Korea series we will be looking closely more at the Korean Demilitarized Zone (DMZ), its implications and contemporary Korean politics. Left untouched by humans for the last 70 years, the DMZ cuts the peninsula in half roughly at the 38th parallel and divides it into North and South Korea respectively – these borderlands have created quite a unique situation: no border in the world looks like this one.

S Stella Celine

Warum die Ex-Freunde für immer bleiben

Manchmal denke ich darüber nach, wie mein Leben wohl jetzt aussehen würde, wenn wir noch zusammen wären. All unsere schönen Pläne, all die schönen Erlebnisse, die wir vermutlich durch neue und noch schönere ersetzt hätten. Wir wären glücklich. Oder ist es nur meine Disney-Brille, die uns das Happy-ever-after vorgaukelt? Ein anonymer Brief.

R Redaktion

Kardinal Gerhard Ludwig Müller: „Wer schafft den Märtyrern Gerechtigkeit?“

Gerhard Kardinal Müller ist ein Freund klarer Worte und wehrt sich vehement gegen „verordnetes Denken“, das er aktuell in Medien und Politik wahrnimmt. Der ehemalige Dogmatik-Professor ordnet die Gegenwart in den Kontext von christlicher Offenbarung und Tradition ein. Dass diese weder konservativ noch progressiv sind, wo er Christen auch in der westlichen Gesellschaft diskriminiert sieht und warum er den Beitrag des päpstlichen Hilfswerks „Kirche in Not“ für verfolgte Christen schätzt, macht Müller im Interview mit f1rstlife deutlich.

R Redaktion

Seoul Survival Guide: My top 5 tips when visiting Korea

In this series, we will be looking at Korea from many different perspectives to get to know the country at the other side of the world a bit better, beginning with some tips about visiting the Land of the Morning Calm.

S Stella Celine

Vier effektive Zeitmanagement-Strategien für Studenten

Die Prüfungszeit steht mal wieder an und du wünschst dir schon, dass der Tag dieses mal doch mehr als 24 Stunden hätte? Womöglich ist es nicht die Zeit, die dir fehlt, sondern eine Strategie für optimales Zeitmanagement. Die Namen dieser Strategien reichen von „Pomodoro“ bis zu der „Jerry Seinfeld-Methode“ und haben doch nur ein simples Ziel: dir zu helfen aus deiner verfügbaren Zeit das Höchstmaß an Effektivität herauszuholen.

L Lilover Laylany Rodriguez

Marcell Jansen: Hemd statt Trikot

Mit 29 Jahren beendete Marcell Jansen seine Karriere und sorgte damit teilweise für Unverständnis. Doch Jansen blickte stets über den Tellerrand hinaus und verfolgte schon zu seiner Profizeit Projekte abseits des Rasens. Nun wurde er mit 33 Jahren zum jüngsten HSV-Präsidenten aller Zeiten gewählt.

M Marcel Bothe

Das Abenteuer beginnt: Weltjugendtag 2019 in PANAMA

In wenigen Tagen startet der 34. Weltjugendtag. Der Papst lädt die Jugendlichen dieses Mal auf eine Abenteuerreise nach Panama ein, um dort miteinander den Glauben an Gott zu feiern. Welche Motivation und Begeisterung veranlasst Jugendliche, sich in diesen Tagen auf den Weg nach Panama zu machen?

M Mag. Johannes Greiner

Durch richtige Recherche zum Traumpraktikum

Man hört es von allen Seiten: Ein gutes Praktikum gehört zur Karriereplanung dazu! Praktika vermitteln einen ersten Einblick in die Berufswelt sowie wichtige Kontakte und halten im besten Fall auch noch die Chance zur Festanstellung bereit. Dabei stehen viele vor der Frage, wie sie aus der Fülle an Möglichkeiten, das passende Angebot für sich finden können.

L Lilover Laylany Rodriguez

Prüfungsangst: Wie kann ich sie bewältigen?

Es dauert nicht mehr lange, bis die nächsten Prüfungen vor der Tür stehen. Es ist wohl die gefürchtetste und stressigste Zeit für Studenten. Für viele von ihnen ist sie mit einer großen Angst verbunden. Damit umzugehen, ist nicht immer einfach. Aber mit diesen Tipps kannst du sie sicher bewältigen.

C Chantal Gilbrich

Taufe des Herrn: Jesus, Mensch und Gott

In Jesus Christus wird das Wort Gottes Mensch. Diese Aussage erscheint paradox – und ist doch der Glaube der Christen. Das hat einen guten Grund, legt unser Autor Benedikt Bögle dar.

B Benedikt Bögle

Ungebrochen: Wenn aus Max Mustermann ein Märtyrer wird

Keine zwei Monate ist es her, da wurde in Rom noch lang und breit über „Die Jugend, den Glauben und die Berufungsunterscheidung“ diskutiert. Kaum gesprochen wird dagegen über das Zeugnis der vielen nahezu unbekannten Jugendlichen, die vor nicht allzu langer Zeit im Kampf für ihren Glauben ihr Leben ließen. Lest hier die Geschichte eines mutigen Journalisten, der zur Zeit des Nationalsozialismus für seine Ideale eintrat und dafür sogar den Tod in Kauf nahm.

I Isabella Kügler

Der Kampf um den Campus: Halle und das Hausprojekt der Identitären Bewegung

Mitten im Hallenser Uni-Viertel haben Aktivisten der rechtsextremen „Identitären Bewegung“ im Juni 2017 ein Hausprojekt gegründet. Immer wieder kommt es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Das Konfrontationsniveau ideologisch konkurrierender Gruppierungen nimmt zu. Die Martin-Luther-Universität fürchtet einen Imageschaden. Aber wie umgehen mit dem neuen Rechtsextremismus?

M Michael Schubert

Dreikönig: Heiden an der Krippe Jesu

„Erscheinung des Herrn“ – so heißt das Dreikönigsfest offiziell. Die Kirche feiert Sterndeuter, die aus dem Osten zu Jesus kommen. Was das heute bedeuten kann, schreibt unser Autor Benedikt Bögle.

B Benedikt Bögle

Keine Gefühle mehr = Liebesaus?!

„Schatz, ich empfinde nichts mehr für dich.“ So oder so ähnlich enden viele Beziehungen. Klar stellt man sich nun die Frage, was eigentlich passiert ist. Denn schließlich war man am Anfang doch so verliebt und glücklich miteinander. Wie geht es nun weiter? Muss ich die Beziehung nun zwingend enden, weil wir momentan nichts mehr füreinander fühlen oder wenn ich mich gar neu verliebt habe?

Y Yvonne Dömling

Die Macht der Sprache: Warum der Anschlag in Bottrop keine fremdenfeindliche Tat war

Pünktlich zum Jahresbeginn zeigen deutsche Medienschaffende, dass sie in Sachen korrekter Sprache noch gehörig Nachholbedarf haben. Die Berichterstattung zum Terroranschlag in Bottrop zeigt, wie differenziert die Mehrheit der Print- und Onlinemedien über rechtsterroristische Anschläge berichten. Dabei ist Sprache ein Machtinstrument und auch ich fordere: Nennt es nicht „fremdenfeindliche Amokfahrt“!

L Lilover Laylany Rodriguez

An Weihnachten wurden wieder die Geschlechterstereotype ausgepackt

Jungs sind stark und können besser Fußball spielen, Mädchen sind lieb und spielen immer mit Pferden: Diese Geschlechterbilder sind schon bei unseren Jüngsten fest verankert. Allen voran die Spielzeugindustrie befördert diese Geschlechterstereotype.

L Lilover Laylany Rodriguez

Die Zukunftsängste einer gebildeten Generation

Die Zahl der Jugendlichen, die ein Studium beginnen, steigt seit Jahren regelmäßig. Man sollte meinen, diese Generation an Akademikern, denen vermeintlich glänzende Zukunftsaussichten bevorstehen, würde voller Selbstbewusstsein dem Abschluss entgegenfiebern. Doch viele sehen sich mit Unsicherheiten und Ängsten konfrontiert.

L Lilover Laylany Rodriguez

Europa: Privilegien einer Generation

Es ist wohl nicht anmaßend, zu behaupten, dass bisher kaum einer Generation so viele Möglichkeiten offenstanden wie der unseren. Während wir unsere Freiheit ausleben, sind die Werte, nach denen wir heute leben, und deren Träger jedoch zunehmend gefährdet.

P Philipp Müller