Tipps zur Einrichtung eines Kosmetikstudios

Geschrieben am 12.01.2022
von Redaktion

Wollten Sie schon immer Ihr eigenes Kosmetikstudio führen, ist 2022 das Jahr, um diesen Traum zu verwirklichen. Vermutlich ist dies nicht innerhalb eines Tages entschieden, aber nehmen Sie sich einfach die Zeit, um sich zu erkundigen und Informationen einzuholen, was Sie alles machen sollten. Sie müssen auf jeden Fall einen Ort organisieren, wo Sie das Studio eröffnen können. Dies ist ein wichtiger Schritt, die Sie möglichst weit nach vorne legen sollten. Denn ohne einen geeigneten Raum können Sie noch solche schönen Pläne haben, wird daraus aber nichts. Lesen Sie hier, was Sie – nachdem Sie den Raum gefunden haben – alles beachten müssen.



© Pixabay

Das Material

Ein passender Raum ist nicht das Einzige, was unentbehrlich ist, vor der Eröffnung zu organisieren. Denn Sie brauchen auch die passende Ausstattung, sodass Sie loslegen können. Denken Sie dabei an den Kosmetikstuhl. Ihr Kunde muss ja während der Behandlung bequem sitzen können. Daher ist es wichtig, dass Sie den perfekten Kosmetikstuhl finden. Fangen Sie rechtzeitig an, damit Sie sich langsam eine Liste anlegen können, welche Anforderungen der Stuhl unbedingt erfüllen muss. Natürlich müssen Sie sich auch die benötigten Werkzeuge und zum Beispiel einen Spiegel zulegen.

Die Farben

Eine weitere Entscheidung, die Sie treffen müssen, ist welche Farben zu Ihrem Studio passen. Sie können die Wände in dieser Farbe anstreichen, oder die Dekorationen farblich gleichstellen. Auch für den Kosmetikstuhl können Sie einen Anbieter suchen, der Design mit Funktionalität kombiniert, sodass der Stuhl nicht nur von überaus hoher Qualität ist, sondern gleichzeitig schön zu Ihrem Interieur passt und eine gewisse Ausstrahlung vermitteln kann.

Die Farbentscheidung ist wichtig, da jede Farbe ein bestimmtes Gefühl hervorruft. Das heißt, dass die Farbe nicht nur eine Methode ist, um Stimmung anzubringen, sondern dass Sie das Wohlbefinden des Kunden damit beeinflussen können. Also versuchen Sie Farben, die Ihnen ansprechen und Farben, die ein tolles Gefühl hervorrufen können, miteinander zu vereinen.

Die Einrichtung

Haben Sie sich für eine bestimmte Farbpalette entschieden, können Sie sich weiter um die Einrichtung kümmern. Möchten Sie eine schicke Ausstrahlung oder eher eine natürliche? Auch romantisch verspielt oder schlicht, aber elegant sind möglich. Schauen Sie sich die verschiedenen Einrichtungsstile an und erstellen ein Moodboard. Anhand dessen können Sie schlussendlich festlegen, was Ihren Stil ausmachen wird!

Viel Spaß bzw. Erfolg bei der Realisierung Ihres Traums!

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit einem externen Redakteur.