Alle KategorienEngagementLifestyleSportReligion & PhilosophieMeine ZukunftPolitik & Gesellschaft WirtschaftKulturLiebe & Sexualität

Im Land der Trolle: Weihnachtszeit in Norwegen

Gerade noch rechtzeitig kam der Schnee in Lillehammer an, denn nächste Woche heißt es für mich schon wieder Abschied nehmen. Bis dahin genieße ich die weiße Schneelandschaft und die Weihnachtsstimmung.

M Marie Campisi

Café Katzentempel: Ein Wohlfühlparadies für Katzenliebhaber

Anfang September wurde das Café „Katzentempel“ nahe des Leipziger Grassimuseums eröffnet – und schon jetzt ist es ein absoluter Renner. Unzählige Tierfreunde aus der Umgebung zieht es in das Katzenparadies. Die Betreiber möchten mit ihrem Konzept ein Zeichen für Tierschutz und einen respektvollen Umgang mit Tieren setzen.

C Chantal Gilbrich

Lukas Otte: „Erfolg muss man sich erarbeiten“

„Keine Zeit für ein Zurück“, so heißt die erste Single von Lukas Otte, der durch seine Teilnahme bei der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ vor knapp einem Jahr bekannt wurde. Der 21-jährige Koblenzer fiel vor allem durch seinen Sprachfehler – das Lispeln – auf, das seinen Gesang einzigartig macht und einen Wiedererkennungswert schafft. Aber auch seine bodenständige Art kam beim Publikum gut an. Wir haben mit ihm über seine Zeit bei „DSDS“, sein privates Leben und seinen weiteren Werdegang gesprochen.

L Lukas Otte

Leben mit chronischen Schmerzen

„Aber du bist ja noch so jung!“ seufzt meine Oma. Auch sie hat schon seit vielen Jahren Rückenschmerzen. Insgeheim gebe ich ihr Recht, weil ich denke, dass junge Menschen gesund sein sollten. Mittlerweile weiß ich jedoch, dass es viele Menschen gibt, die schon in jungen Jahren mit einer chronischen Erkrankung kämpfen. Ein offener Brief.

R Redaktion

Offline: 48 Hours without a Smartphone #48offline

My smartphone has become like an additional limb, I cannot function properly without it, I am dependent on it and I cannot really think without it. I have become so accustomed to having my phone with wherever I go, I feel lost not having it. I think I am addicted. So I voluntarily decided to turn off my smartphone and refuse all social media for 48 hours.

S Stella Celine

Vom Land in die Stadt – ein satirischer Vergleich

Ein Hahn kräht, ein Schwein grunzt und der Fuchs wünscht dem Hasen eine gute Nacht. So stellen sich viele Städter die Idylle des Landlebens vor. Ein Auto hupt, die Tram quietscht auf den Schienen und alle rennen geschäftig der Zeit hinterher. So stellen sich Landeier das Leben in der Stadt vor. Aber ist das wirklich so?

L Laura Mench

Eurosat CanCan Coaster: Mehr Frankreich für den Europa-Park

Die „Eurosat“ ist zurück! Die wohl bekannteste Indoor-Achterbahn Deutschlands heißt nun „Eurosat CanCan Coaster“. Sie führt die Besucher fortan in das nächtliche Pariser Stadtviertel Montmartre und das Varieté „Moulin Rouge“. Darüber hinaus komplettiert „Madame Freudenreich Curiosités“ die Neugestaltung im Französischen Themengebiet. Auf einen Blick: Was sich verändert hat.

T Timo Gadde

Fünf einfache Tipps Verpackungsmüll zu vermeiden – und damit ein Stück die Welt zu retten

Müllstrudel im Pazifik, Mikroplastik in der Antarktis und Wale, die tot mit zig Plastiktüten im Magen gefunden werden. Die Medien sind voll von den Auswirkungen unserer übermäßigen Müllproduktion. Dass das so nicht weitergehen kann, ist den meisten Menschen klar, doch was tun? Du findest hier deshalb fünf einfache, aber effiziente Tipps, Verpackungsmüll zu vermeiden und damit der Umwelt und dir selbst etwas Gutes zu tun.

M Martina Besler

Wie kann man über einen längeren Zeitraum konzentriert bleiben?

Eine Nachricht nach der anderen ploppt auf deinem Smartphone-Bildschirm auf, soziale Netzwerke und virtuelle Spiele buhlen mit realen Freunden um deine Aufmerksamkeit – und zu Hause wartet noch ein Berg Wäsche. Wie sollst du dich bei all diesen Pflichten und Versuchungen nur auf eine Sache konzentrieren? Diese sechs Tipps für mehr Konzentration in allen Lebenslagen sind genau die richtigen für dich! Erste Challenge: Lies diesen Artikel ohne Unterbrechungen durch.

J Jasmin Weist

Mit der Transsibirische Eisenbahn durch Russland

Ein Jahr studierte ich in Moskau, auf meiner To-Do-Liste: mit der Transsibirischen Eisenbahn quer durch Russland fahren. Also buchte ich mit drei Freunden kurz vor Schluss und ohne viel Recherche Zugverbindungen, um von Moskau bis zum Baikalsee zu fahren. Eine der wohl anstrengendsten Reisen meines Lebens, aber auch eine der interessanten und intensivsten. Hier die Transsibirische Eisenbahn im Schnelldurchlauf.

I Inga von der Stein

Wie du deinen Kleiderschrank fair gestaltest

Wer seinen Kleiderschrank in neue Farben und Stoffe hüllen möchte, tut dies oftmals in Geschäften wie H&M, Esprit oder Zara. Obwohl immer wieder über die schlechten Arbeitsbedingungen der Angestellten berichtet wird, ist und bleibt die sogenannte „Fast Fashion“ ein absoluter Kassenschlager. Hier findest du drei Tipps, wie du diese Betriebe vermeiden und deinen Kleiderschrank fair gestalten kannst.

H Helena Renz

Mikroplastik: Die unsichtbare Gefahr in Shampoo und Co.

Bis zu 13 Tonnen Plastikmüll landen jedes Jahr in unseren Weltmeeren. Dabei spielen nicht nur Plastikflaschen oder -tüten eine Rolle, sondern auch unsere Kosmetikprodukte, in denen sich sogenanntes Mikroplastik wiederfindet. Was genau ist Mikroplastik und wie befreie ich mein Badezimmer davon?

H Helena Renz

Familie vor Karriere

Heutzutage entscheiden sich viele Frauen erst einmal für ihre Karriere. Studieren, ins Berufsleben einsteigen und dann erst einmal einige Jahre Erfahrung sammeln. Laut einer deutschlandweiten Studie im Jahr 2015, bekamen Mütter durchschnittlich erst mit 29,6 Jahren ihr erstes Kind. Dies hat unter anderem zur Folge, dass Frauen insgesamt auch weniger Kinder bekommen. Wieso ich mich für einen anderen Weg entschieden habe.

Y Yvonne Dömling

Wieso wir von einem nachhaltigen Leben zurückweichen

Bereits am 2. Mai hatten wir in Deutschland mehr Ressourcen verbraucht, als unser Planet innerhalb eines Jahres erneuern kann. Der sogenannte „Earth Overshoot Day“ rückt von Jahr zu Jahr immer näher an den Jahresbeginn. Obwohl unser Planet verzweifelt nach Hilfe schreit, sind wir oft noch nicht bereit dazu, unser tägliches Leben nachhaltiger zu gestalten. Was ist es, das uns zurückhält? Ein Plädoyer.

H Helena Renz

Studygadgets: Optimiere deine Uni-Organisation

Im Verlauf eines Semesters werden die Aufgaben immer mehr, die Abgabetermine für Essays und Hausarbeiten rücken näher und die Klausuren stehen auch vor der Tür. Es gibt in kurzer Zeit meistens sehr viel zu tun und da ist es nicht immer einfach den Überblick zu behalten. Daher hier ein paar Apps und Tools, die dir die Organisation erleichtern.

M Michelle Grebe

Stehaufqueen: Wie man aus Rückwärtsschritten einen Cha-Cha-Cha macht

„Stehaufqueen“ heißt der neue Roman von Nicole Staudinger. Mit dem Buch möchte sie Frauen Mut machen, nach Rückschlägen nicht aufzugeben, sondern daraus neue Stärken zu ziehen. Oder anders gesagt: aus Rückwärtsschritten einen Cha-Cha-Cha machen. Wie das geht, zeigt sie an eigenen und fremden Erfahrungen und Schicksalen und lädt jeden Leser ein, für sich selbst Stehauf-Regeln zu finden.

L Lea Ochssner

New York City: Ein Travel Guide

New York, die Stadt, die niemals schläft. Heimat von vielen Prominenten und Stars, Wohnort der Superreichen und der Inbegriff von Amerikas Lifestyle und immer eine Reise wert. Hier ein paar Tipps zur Planung und Vorbereitung, wie Ihr die Zeit in New York gut nutzen könnt, sowie die besten Fotospots und auch ein paar Spartipps.

M Michelle Grebe

Fünf Podcast-Empfehlungen für Dich

Podcasts sind eine gute Möglichkeit, um sich über aktuelle Geschehnisse, aber auch tiefgründige Analysen zu informieren. Egal, ob beim Zähneputzen, beim ersten Kaffee, auf dem Weg zur Arbeit oder zum Einschlafen: Die Möglichkeiten und Zeiten, sich einen Podcast anzuhören, sind so vielfältig wie die Themen, die von Podcastproduzenten abgedeckt werden. Fünf Empfehlungen, wo Du einmal reinhören solltest.

M Michelle Grebe

Urban Exploring: Schimmelhoch jauchzend

Er steigt in alte Gebäude ein, riskiert sein Leben und freut sich über Schimmel: auf Tour mit einem Ruinenfotografen. Oder wie er sich selbst nennt: Urban Explorer. Eine Reportage.

A Anna Sophia Merwald

„Ich bin ein Mensch wie jeder andere auch“

In einer Welt für Normalwüchsige stoßen kleinwüchsige Menschen jeden Tag auf neue Herausforderungen. So geht es auch der Würzburgerin Marlis. Unsere Autorin hat die kleinwüchsige Studentin einen Tag lang begleitet.

J Julia Leiber

Kampfhund Chico: Ein Hund beißt seine Besitzer tot – wie damit umgehen?

„Wenn das Haustier zum Killer wird“: So bezeichnet unter anderem die Bild-Zeitung den schrecklichen Zwischenfall in Hannover, als der Staffordshire-Mischling Chico seinem Besitzer, einem 27-jährigen Mann und dessen Mutter (52) so schwere Bissverletzungen zufügte, dass beide starben. Gleich vorab: Mir geht es in diesem Artikel weder darum, den Fall herunterzuspielen, noch darum, irgendwem einen Vorwurf zu machen. Ich möchte versuchen, einen Ansatz zu entwickeln, wie man solche Fälle in Zukunft verhindern kann. Dabei nehme ich Bezug auf Berichte, die in den Tagen danach veröffentlicht wurden.

I Ilka Becirevic