Warum steht und kniet man bei der Messfeier?
Benedikt Bögle am 17.06.2022

Warum steht und kniet man bei der Messfeier?

Während der Messfeier verändern viele Katholiken immer wieder ihre Körperhaltung. Sie wechseln zwischen Stehen, Sitzen und Knien. Doch warum ist das so? Unser Autor Benedikt Bögle erklärt dir die Gründe dafür.Foto: PixabayFür einen Außenstehenden mag das manchmal seltsam erscheinen. Wer eine katholi

  Benedikt Bögle
“Kirche in Not”: Religionsfreiheit in Gefahr
Benedikt Bögle am 06.06.2022

“Kirche in Not”: Religionsfreiheit in Gefahr

Eine Podiumsdiskussion von „Kirche in Not“ zeigt: Religionsfreiheit ist in vielen Ländern der Erde ein bedrohtes Menschenrecht. Von Benedikt Bögle.Alle Bilder: © Kirche in NotAuf dem 102. Katholikentag, der vom 25. bis 29. Mai in Stuttgart stattfand, präsentierten sich unter anderem zahlreiche katho

  Benedikt Bögle
Maria und der Mai
Fabian Brand am 16.05.2022

Maria und der Mai

Von vielen Gläubigen wird Maria besonders im Monat Mai verehrt. Sie wird auch „Maienkönigin“ genannt. Was können wir von Maria lernen?© f1rstlife / Fabian Brand„Maria, Maienkönigin, dich will der Mai begrüßen“, heißt es in einem der beliebten und bekannten Marienlieder, die man oft während des „Wonn

  Fabian Brand
Warum macht man ein Kreuzzeichen?
Benedikt Bögle am 08.05.2022

Warum macht man ein Kreuzzeichen?

In jeder Kirche findet man ein Kreuz. Auch viele Christen hängen eines bei sich zu Hause auf. Wichtig ist für Christen auch das Kreuzzeichen, das sie über ihrem Körper zeichnen. Warum eigentlich? Von Benedikt Bögle.© PixabayIn der Antike war das Kreuz eine der grausamsten Hinrichtungsmethoden. Mensc

  Benedikt Bögle
Welche Rolle spielt Maria in der Kirche?
Benedikt Bögle am 28.04.2022

Welche Rolle spielt Maria in der Kirche?

Maria spielt als Mutter Jesu schon in der Bibel eine große Rolle. Für die katholische Kirche ist sie eine besonders wichtige Heilige. Sie hat „ja“ zu Gott gesagt – und weist auf Jesus Christus hin. Von Benedikt Bögle.© PixabayEs gibt kaum eine katholische Kirche, in der nicht Maria dargestellt wäre:

  Benedikt Bögle
Dein Kraftimpuls: Ich darf sein
Michael Leake am 22.04.2022

Dein Kraftimpuls: Ich darf sein

Ich darf sein.Mit meinen Wunden, mit meinen Fehlern.Ich darf sein.Trotz meiner Vergangenheit und Unvollkommenheit.Ich darf sein.Ich darf träumen, ich darf gehen. Ich darf mein Leben und meine Geschichte verwenden um ein Segen für andere zu sein.Ich darf sein.Ich darf sein. Denn mein Wert ist nicht d

  Michael Leake
Warum musste Jesus sterben?
Benedikt Bögle am 09.04.2022

Warum musste Jesus sterben?

Jesus wird zum Tod verurteilt und stirbt am Kreuz. Dabei hätte er als Sohn Gottes diesen grausamen Tod ja auch verhindern können. Warum musste Jesus sterben? Von Benedikt Bögle.© PixabayEin zentrales Element des christlichen Glaubens stellt der Tod Jesu dar. Jesus macht sich mit seiner Predigt Feind

  Benedikt Bögle
Palmsonntag: Jubeln
Benedikt Bögle am 08.04.2022

Palmsonntag: Jubeln

Am Palmsonntag feiern Christen den Einzug Jesu in Jerusalem. Nur wenige Tage später wird man seinen Tod fordern. Das stellt die Frage: Wer ist Jesus für mich? Ein Impuls von Benedikt Bögle.Die Stimmung hat einen Höhepunkt erreicht. Kein Wunder: Die Nachrichten von Jesus aus Nazareth haben sich bis n

  Benedikt Bögle
Hat Gott die Welt erschaffen?
Benedikt Bögle am 01.03.2022

Hat Gott die Welt erschaffen?

Die Bibel berichtet: Gott hat die Welt erschaffen. Wir wissen immer mehr über die Entstehung der Welt. Lässt sich der Glaube an Gott als den Schöpfer der Welt mit der Naturwissenschaft vereinbaren? Von Benedikt Bögle.© Pixabay„Im Anfang erschuf Gott Himmel und Erde.“ (Gen 1,1). Mit diesen Worten beg

  Benedikt Bögle
Hoffnung auf Friedensgespräche in der Ukraine
Michaela Urschitz am 28.02.2022

Hoffnung auf Friedensgespräche in der Ukraine

Während in der Ukraine das Kriegsrecht verhängt wurde, hofft die katholische Kirche dennoch auf Friedensgespräche und diplomatische Lösungen. Auf die zu erwartende Flüchtlingswelle sei man bereits vorbereitet.© Kirche in NotDer römisch-katholische Erzbischof von Lemberg, Mieczyslaw Mokrzycki, sieht

  Michaela Urschitz
Krieg in der Ukraine: “Kirche in Not” hilft
Michaela Urschitz am 28.02.2022

Krieg in der Ukraine: “Kirche in Not” hilft

In der Ukraine herrscht seit dieser Woche der Ausnahmezustand. Niemand weiß, wie es weiter geht. Viele Menschen sind auf der Flucht. „Kirche in Not“ möchte mit einem Hilfspaket allen voran die Mitarbeiter vor Ort in ihrem wichtigen Dienst stärken.© Kirche in NotSeit in der Ukraine der Krieg ausgebro

  Michaela Urschitz
“Kirche in Not”: Tropensturm verwüstet Mosambik
Benedikt Bögle am 12.02.2022

“Kirche in Not”: Tropensturm verwüstet Mosambik

Das päpstliche Hilfswerk „Kirche in Not“ macht auf das Leid der Menschen in Mosambik aufmerksam. Ein Tropensturm hinterließ Ende Januar eine Schneise der Zerstörung. Ein Bericht von Benedikt Bögle.© Kirche in NotDer Tropensturm „Ana“ hat Ende Januar weite Teile Mosambiks verwüstet. Gegenüber dem päp

  Benedikt Bögle
“Kirche in Not” verteilt 1.500 Lebensmittelpakete im Libanon
Benedikt Bögle am 09.02.2022

“Kirche in Not” verteilt 1.500 Lebensmittelpakete im Libanon

Das päpstliche Hilfswerk „Kirche in Not“ verteilt 1.500 Lebensmittelpakete in der Region von Tyros und Sidon. Sie sollen armen Familien zugutekommen. Dort leiden die Menschen unter einer langanhaltenden wirtschaftlichen Krise. Ein Bericht von Benedikt Bögle.© Kirche in NotSeit längerem schon ist die

  Benedikt Bögle
2021: “Kirche in Not” zieht Bilanz
Benedikt Bögle am 18.01.2022

2021: “Kirche in Not” zieht Bilanz

Das päpstliche Hilfswerk blickt auf das Jahr 2021 zurück und stellt mehr Christenverfolgungen fest. Gleichzeitig habe sich die Aufmerksamkeit für religiöse Intoleranz gebessert. Ein Bericht von Benedikt Bögle.© Kirche in NotDas päpstliche Hilfswerk „Kirche in Not“ zieht eine gespaltene Bilanz für da

  Benedikt Bögle
Heiliger Silvester – Machtverteilung: Kaiser und Papst
Benedikt Bögle am 31.12.2021

Heiliger Silvester – Machtverteilung: Kaiser und Papst

Papst Silvester leitete die römische Kirche im vierten Jahrhundert. Berühmt wurde er durch die „konstantinische Schenkung“, die sich mittlerweile allerdings als Fälschung herausgestellt hat. Sie fragt: Wie verteilt sich die Macht zwischen Papst und Kaiser?Foto: Wikimedia CommonsSilvester ist womögli

  Benedikt Bögle
Weihnachten: Das Fest der Hoffnung
Benedikt Bögle am 24.12.2021

Weihnachten: Das Fest der Hoffnung

Corona mag bei vielen Menschen die Weihnachtsstimmung dämpfen. Wie wird das Fest in diesem Jahr aussehen? Gibt es überhaupt etwas zu feiern? Definitiv! In diesem Jahr brauchen wir Weihnachten sogar dringender als zuvor, meint unser Autor Benedikt Bögle.© PixabayEs ist das zweite Weihnachtsfest unter

  Benedikt Bögle
Eine moderne Weihnachtsgeschichte
Jasmin Bauch am 24.12.2021

Eine moderne Weihnachtsgeschichte

Zwischen positiven Corona-Tests, überfüllten 2-G-Plus-Pensionen und ausgelasteten Krankenhäusern erwarten Jonas und Marie ihr erstes Kind. Eine moderne Version der Weihnachtsgeschichte unserer Autorin Jasmin, die mitten im Neubaugebiet stattfindet.Der Engel verkündet die frohe Botschaft zwischen Mas

  Jasmin Bauch
Die Weihnachtsgeschichte in der Corona-Edition
Hannes Rolfs am 23.12.2021

Die Weihnachtsgeschichte in der Corona-Edition

Erneut steht ein Weihnachtsfest unter Corona-Bedingungen vor der Tür. Wissen wir eigentlich noch, wie Weihnachten ohne das Virus ausschaut? Damit uns die Weihnachtsgeschichte nicht zu fremd erscheint, hat unser Autor Hannes Rolfs sie in pandemische Zeiten verlegt.© PixabayEs begab sich aber zu der Z

  Hannes Rolfs
Mental Health – Teil 1: Stigma in christlichen Gemeinschaften
Tamara Lindner-Haehl am 20.12.2021

Mental Health – Teil 1: Stigma in christlichen Gemeinschaften

Als Christin habe ich manchmal das Gefühl, nicht zu meinen psychischen Problemen stehen zu dürfen. Erst mit der Zeit habe ich gemerkt, wie gut es tut, offen darüber zu sprechen. Eine Einschätzung unserer Autorin Tamara.© Pixabay„Und wenn ein Glied leidet, so leiden alle Glieder mit, und wenn ein Gli

  Tamara Lindner-Haehl
Von Juristin zur Bibelwissenschaftlerin: Was ist passiert? – Teil 8
Yvonne Dömling am 17.12.2021

Von Juristin zur Bibelwissenschaftlerin: Was ist passiert? – Teil 8

Mit einem Auslandsaufenthalt in Jerusalem wird für Nina-Sophie Heereman ein Traum wahr. Dass Gott sie anschließend nach Amerika führt, damit hätte sie aber wohl selbst nicht gerechnet. Ihre Tipps können auch dir helfen, deine eigene Berufung zu finden. Lies hier den letzten Teil der Reihe.© PrivatDr

  Yvonne Dömling
Von Juristin zur Bibelwissenschaftlerin: Was ist passiert? – Teil 7
Yvonne Dömling am 13.12.2021

Von Juristin zur Bibelwissenschaftlerin: Was ist passiert? – Teil 7

Als Nina-Sophie Heereman ihre wahre Berufung erkannte, startete sie einen kompletten Neuanfang. Dazu gehörte nicht nur ein neues Studium oder eine Reise nach Rom, sondern vor allem ein sehr viel glücklicheres Leben – mit Gott.© PrivatDr. Nina-Sophie Heereman wurde am 20. Juni 1972 als Nina-Sophie Fr

  Yvonne Dömling
Kirche in Not: Fünf Million Euro für Syrien und den Libanon
Benedikt Bögle am 06.12.2021

Kirche in Not: Fünf Million Euro für Syrien und den Libanon

Die Menschen in Syrien und im Libanon leiden seit Jahren unter einer desolaten Wirtschaftslage. Das päpstliche Hilfswerk „Kirche in Not“ unterstützt die Menschen in diesen Ländern nun mit weiteren fünf Millionen Euro. Ein Bericht von Benedikt Bögle.© Kirche in NotDie Situation der Menschen in Syrien

  Benedikt Bögle
Heiliger Pirmin: Unterwegs für den Glauben
Benedikt Bögle am 02.11.2021

Heiliger Pirmin: Unterwegs für den Glauben

Der heilige Pirmin gründete als Wanderbischof zahlreiche Klöster. Darunter ist auch das Kloster auf der Bodenseeinsel Reichenau, das für Jahrhunderte ein Zentrum für Bildung und Kultur sein sollte. Von Benedikt Bögle.© Wikimedia Commons / ShesmaxDer heilige Pirmin ist in seinem Leben viel herumgekom

  Benedikt Bögle
Von Juristin zur Bibelwissenschaftlerin: Was ist passiert? – Teil 6
Yvonne Dömling am 28.10.2021

Von Juristin zur Bibelwissenschaftlerin: Was ist passiert? – Teil 6

Nina-Sophie Heereman sah zwei mögliche Zukunftswege vor sich: Anwältin zu werden und zu heiraten oder sich durch Jesus in ein neues Land führen zu lassen. Sie entschied sich letztendlich, dem Ruf Jesu zu folgen.© PrivatDr. Nina-Sophie Heereman wurde am 20. Juni 1972 als Nina-Sophie Freiin Heereman v

  Yvonne Dömling